This online shop is using cookies to give you the best shopping experience. Thereby for example the session information or language setting are stored on your computer. Without cookies the range of the online shop's functionality is limited. If you do not agree, please click here.

1984 "A decade of pain" LP+CD

Product number: 020899

1984 "A decade of pain" LP+CD

Ready for shipping*

Debüt  von 1984 aka NINETEENEIGHTYFOUR aus Metz. Die Band (2007 gegründet) sollte nicht ganz unbekannt sein, immerhin weist ihre Diskographie bereits zwei 7? Releases auf: s/t von 2012 und „Revenge“ von 2015.
Ein Song, „Harry“, wurde zudem im März 2016 für die Compilation CD vom LOCKENKOPF Fanzine ausgekoppelt. Jetzt der erste Tonträger im Großformat. Die 8 7? Songs, neu aufgenommen und erstmals im Digitalformat erhältlich. Hauptnenner bei 1984 ist 80’s UK Oi!/Streetpunk, die englische Sprache sorgt für internationales Flair, die französische Note schwingt begleitend mit.
„Dreary Day“ kommt als Offbeat mit melancholischer Note, „Another day“ zaubert einen treibenden RED LONDON-Beat mit THE CLASH Style-Vocals. „Skinhead“ hat das Potential zur Hymne, ein Power-Singalong direkt von den Stadionrängen. Generell könnte man sich auf „Melody Streetpunk“ als Schublade einigen, 1984 versprüht eine raumgreifende THE CLASH/STIFF LITTLE FINGERS/THE RUTS/RED LONDON-Sympathie. In der Killer-Kombination: Melodic as hell but still tough as nails.
Benannt hat sich 1984 u.a. als direkte Referenz zu George Orwells gleichnamigen Roman, und das darin beschworene Big Brother/Kontroll-Szenario inklusive Furcht, Ängste und Frustrationen dominieren auch die Texte der Band. Diese Stimmung ist unterschwellig in allen Songs vorhanden, sorgt für ein rebellisch-bedrohliches Feeling.

Combat Rock 2017

Tracklist:
1 – Failure
2 – Skinheads
3 – Dreary Day
5 – Past & Lies
6 – Harry
7 – Revenge
8 – I said Nothing
9 – No Joy
10 – Pretend

english:
debut full length by 1984 aka NINETEENEIGHTYFOUR from Metz. The band (est. 2007) has previously two 7?under their belt: s/t in 2012 and „Revenge“ in 2015.
Main influence in 1984 is 80’s UK Oi!/Streetpunk, melted with a local french note. CLASH/ STIFF LITTLE FINGERS/ THE RUTS/RED LONDON influenced Streetpunk In the killer-combination: Melodic as hell but still tough as nails.

No review available for this item.