Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Deinem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Bist Du damit nicht einverstanden, klicke bitte hier.

Paris Violence "Demos & Rarities 1995" LP (lim. 100, red + A2 Poster)

Artikelnummer: 020421
Lieferzeit: 1-2 Tage*
(Hier weist uns der Titel den Weg, "Demos & Rarities 1995" kümmert sich um die frühen Tapes der Pariser Dark Wave/Oi!-Mystiker. Seit Bandgründung eine „Geliebt oder gehasst“-Combo, hier trennen sich die Lager klar in Diehard Fans oder strike Gegner. Für harte Fans ist „Impossible…“ natürlich unbedingter Pflichtstoff, die Gegenseite sollte sich der Band lieber über die regulären Veröffentlichungen zu nähern versuchen. Unter den insgesamt 16 Tracks befinden sich auch diverse Cover-Versionen, so von The Clash ("What`s My Name" heißt hier "Keuf control!"), Les Cadavres ("No pasarán"), Metal Urbain ("50/50"), oder „Nés pour tue", Vorlage war hier "Paint it Black" von den Rolling Stones. Ebenfalls recht interessant als Novum: Auf zwei Songs singt nicht Bandchef Flav, sondern ein mittlerweile verstorbener Freund. Die Auswahl reicht vom ersten Demo, „L’Esprit français“ über „Un Hiver en Banlieue“ bis zu „Au Point où“„Voyage 32“. Prädikat: Düster, stimmungsvoll, einzigartig. Kommt mit DIN A 2-Poster. Common People 2017)
Es liegen keine Kommentare zu diesem Artikel vor.