Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Deinem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Bist Du damit nicht einverstanden, klicke bitte hier.

Der letzte Punk (Abo Alsleben) Buch

Artikelnummer: 04277
Lieferzeit: 1-2 Tage*

Abo Alsleben – Der letzte Punk (Roman)

 

Alsleben erzählt in „Der letzte Punk“ vom Leben der Jungs, die die DDR von unten zerkloppten und

nach dem Mauerfall an der neu gewonnenen Freiheit zu Grunde gingen. Weil sie sich mit ihrem

„negativ-dekadenten Verhalten“ keinen Normen unterwarfen und gegen alle Konventionen

verstießen. Es ist die wahre aber tragische Geschichte des berühmtesten Punks zwischen Thüringer

Wald und Ostsee und seiner Band SK, die es als erste überhaupt schaffte, eine LP im westlichen

Ausland zu veröffentlichen. Doch damit ging die Scheiße erst richtig los… Ein Buch, das Dich wie ein

D-Zug überrollt.

 

Nach seinem Erfolg „Mayhem live in Leipzig – wie ich den Black Metal nach Ostdeutschland brachte“

ist dies Alslebens nächster Streich voller Tempo, Wucht und Sound.

 

Die erste Auflage ist auf 300 Stück limitiert. HANDNUMMERIERT!

 

 

Pressestimmen:

 

„Das Buch hat mich nicht nur fasziniert, sondern auch atem- und vor allem sprachlos zurückgelassen.

Und das hat schon lange kein Roman mehr geschafft.“ Ox # 162

 

„Abo Alsleben gelingt ... ein wunderbares Buch über die vielleicht letzte wirkliche Punkband im

nihilistischen, leider auch selbstzerstörerischen Sinne ... Wenig überraschend, eine absolute

Kaufempfehlung.“ Trust # 214

 

„Der letzte Punk - ist eine fesselnde und in einer von Selbstzerstörung und Ausgeliefertsein geprägten Lebensgeschichte, die in einer einfachen, mitunter klischeehaften Sprache auch an das Scheitern erinnert, an das Kaputtmachen und Kaputt sein zwischen DDR von unten und über den menschlichen Abgrund hinaus.“ Underdog, Juni 2022

 

 

(Abo Alsleben / 2022)

Es liegen keine Kommentare zu diesem Artikel vor.