Eisenpimmel "Viva la nix!" 3xLP

Produit197 sur 1054
Grandioses brandneues Monumentalwerk (Rockoper!) der gehemnisvollen Duisburger Kultband auf dem künstlereigenen Label KAPUTTE JUGEND, feat. BELA B., GUILDO HORN und DIRK „DICKEN“ JORA (SLIME) - Doppel-CD im Digipack mit 36-seitigem Booklet, Dreifach-LP (Schubercover) mit 12-seitigem A4-Heft und Downloadcode!

Über sechs Jahre nach der fulminanten Rückmeldung mit dem Erfolgsalbum „Füße Hoch, Fernsehn An, Arschlecken!“ („Das Ganze ist ein absolutes Muss. Leider!“ schrieb Intro) präsentieren EISENPIMMEL ein Opus von atemberaubender Größe: Insgesamt 35 Songs mit fast 104 Minuten Gesamtspielzeit sowie der Albumuntertitel „Der Untergang des monetären Wirtschaftssystems (aus der Sicht eines Girokontos)“ weisen in eine neue Richtung: Das Sextett um die Vordenker und Hauptsänger SIGGI KATLEWSKI und BÄRBEL ROTZKY hat ein waschechtes Konzeptalbum aufgenommen, das wie gewohnt mit schnodderigster Ruhrpott-Mundart aufwartet, seine Songs jedoch thematisch und vor allem durch zahlreiche Spoken-Word-Intros und Überleitungen inhaltlich aufeinander abfolgen lässt, um aus der Sicht der Opfer zwischen Trinkhallen, Gosse und Agentur für Arbeit auf die Welt von Venture- Kapital, Ratingagenturen und Investmentblasen zu blicken. BRECHT, EISLER und BUKOWSKI treffen sich an der Pommesbude bzw. Börse zum finalen Shootout, dazu wird musikalisch das ganz große Besteck aufgefahren: Die oft als Punkband missverstandene interdisziplinär agierende Truppe lässt einerseits ihre starken Wurzeln im Classic-, Glam- und Hardrock der 70er deutlich durchscheinen, bewegt sich aber mindestens genauso elegant durch Ska, Folkrock, Schlager, Country und sogar Hip Hop. Was hierbei am meisten erstaunt: Die Songs stehen dennoch für sich und entfalten die von den Vorgängern bewährten Mitsing-Hit-Qualitäten, „Viva La Nix“ lässt sich fast genauso wie ein ganz „normales“ Album hören, die Erzählebene lässt sich durch Lektüre des umfangreichen Booklets (Texte inklusive Sprecherrollen und Story) nach Belieben vertiefen. Im fast vierjährigen Entstehungsprozess des Albums kamen neben der Stammausstattung auch Instrumente wie Bläser, Piano, Mandoline, Orgel, Banjo oder Tin Whistle zum Einsatz, neben befreundeten lokalen Bands wie TELEMARK, DIE FRISCHEN MUSCHELN oder BEATMARTIN wirkten als Gastsänger BELA.B, DIRK JORA (SLIME) und GUILDO HORN auf jeweils einem Song mit. „Viva La Nix“ ist eines dieser seltenen Werke, die die Welt sprachlos hinterlassen. Absolutes „Punk“-Highlight!

Les clients ayant acheté ce produit ont également été séduits par::

Donnez votre avis sur le produit

Vous devez être connecté pour écrire un commentaire.
Aucune évaluation disponible pour ce produit.