Panikmacher "Das Ende naht" CD (DigiPac)

Produit455 sur 3429

"Die Zeiten ändern sich"....Erfurt Punk Rock-City mit (altbekanntem Neuzugang): Torsten "S 601" Presley fuhr, nach ausgiebig-feuchtfröhlichen Ritten durch den Wilden Osten, Anfang 2011 den Trabant in die Garage und gibt sich nun, gemeinsam mit ex-TRABIREITER Dirk am Bass, als PANIKMACHER die Ehre.
Vom heiter-durstigen TRABREITER-Erbe ist nicht viel geblieben ("Wodka dawai" enthält größere Spurenelemente): "Das Ende naht" setzt auf rebellische deutsche Texte voller Tatendrang, Zorn und knurriger Underdog-Attitude kontra Zeitgeist & Co., gibt sich mitreissend, trotzig kämpferisch. Ein erfrischender Neustart mit Biss und aggressiver Dynamik!
Verpackt in massiven Punk ROCK mit druckvollem Hardcore/Metal-Feinschliff, der hymnische Gesang erinnert an die späten ONKELZ. Auf angenehme Art und Weise. Kein schwachbrüstiger Deutsch Rock, da geht die Erfurter Combo klar auf Distanz.
Beeinflußt wurden PANIKMACHER eher von THE EXPLOITED und MOTÖRHEAD, das Ergebnis: Druckvoller Punk Rock voller Ecken und Kanten, clever und unbeugsam. "Dünnes Eis" stürmt gewaltig voran, läßt schwere Metal-Riffs aufmarschieren und gibt deutliche Versprechen: "Man sieht sich doch im Leben immer zweimal wie Du weißt"....
Mit Songs wie "Dieses Lied" heilt man geschlagene Wunden und rettet verlorene Seelen, "Die Zeit steht still" ist ein perfekter Ohrwurm, eine mächtige Hymne gegen den Alltag, der Titeltrack greift mit eiskalter Hand ans Herz, hält aber auch die Lösung parat: "Am Steuerrad stehst nur Du selbst, das Ende naht wenn Du Deinen Kurs nicht hältst!"
Ein Debüt-Album gleich einem wütenden Aufbäumen mit 13 ungezähmten Außenseiter-Hymnen für das Hier und Jetzt, eine Sturmflut wütender Gedanken und wilder Noten. Musikalisch gekonnt umgesetzt und mit einer perfekten Produktion versehen.  "Irgendwann sehen wir uns wieder..."

Tracklist:

01. Paris-Syndrom (Intro)
02. Die Zeiten ändern sich
03. Eiserne Jungfrau
04. Dünnes Eis
05. Dieses Lied
06. Lass mich geh`n
07. Wodka Dawai
08. Die Zeit steht still
09. Nichts zu verlieren
10. Zu müde
11. Solang das Herz noch schlägt
12. Das Ende naht
13. Irgendwann

 english:

A refreshing "first strike" by the Erfurt(Germany)-based Outfit, feat. two formerly TRABIREITER (Very popular, infamous and well-known German punk band, existed from 1994-2011) musicians! "Das Ende naht" contains rebellious (German) texts full of energy, anger and barking underdog attitude vs. Zeitgeist & Co., there are rousing, defiant combative. Packed in very tight punk ROCK with powerful hardcore/metal edges, the anthemic vocals reminiscent of the late BÖHSE ONKELZ. PANIKMACHER were also influenced musically by THE EXPLOITED and MOTÖRHEAD, deliver a  strong debut album with 13 untamed street anthems, like a storm surge of angry thoughts and wild notes. Very well played and topped with a perfect, thick production.


Link: Homepage

Donnez votre avis sur le produit

Vous devez être connecté pour écrire un commentaire.
Aucune évaluation disponible pour ce produit.