Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Deinem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Bist Du damit nicht einverstanden, klicke bitte hier. x

Those Rats Bastards "Loose Change and Broken Dreams" 7" (lim. 200, black, MP3)

Artikel991 VON 1134
Zoom

Those Rats Bastards "Loose Change and Broken Dreams" 7" (lim. 200, black, MP3)

Select Art. Nr.: SOTS 181BLACK
Spirit of the Streets


Lieferzeit: 1-2 Tage*
Kein wilder Fluch, sondern ein höchst willkommener Label-Neuzugang: THOSE RAT BASTARDS aus Brisbane, Australia mit ihrer Debüt 7?. Auch kein wirklicher Neuzugang: Bassist Viktor gehört schon seit MOUTHGUARD-Zeiten zur Label-Family und Sänger/Drummer Cam hat recht aktuell drei VANILLA MUFFINS 7?-Cover für uns gestaltet. Also alles alte Buddies, noch dazu mit der richtigen Einstellung: „The trio were born out of a love of great Oi and Punk music and going out and having a few beers and laughs“. Muß man wohl nicht übersetzen…Die Band hat sich bereits Anfang 2013 gegründet, das Line-up wurde einige Male neu sortiert, bis sich schließlich die feste Trio-Aufstellung zusammengerauft hatte. Zwei Songs sind auf der 7?, „Grind you down“ und „Wahey“. Wobei ersterer ein gefährlicher Bootboy Knuckledragger mit bösartigem Oh-Oh-Oh-Chorus ist (Aggro-Feeling garantiert) und letzterer in die „a going out and having a fun night“-Sektion fällt, eine feuchtfröhliche Zecher & Party-Hymne mit flotter Sohle. Die 7? ist somit in eine schlechtgelaunte und eine äußerst gutgelaunte Seite unterteilt.

Tracklist:
Grind you down
Wahey!

english:
Not a wild curse, but a highly welcome label newcomer: THOSE RAT BASTARDS from Brisbane with their debut punch. Some old label buddies here: Bassist Viktor has been a label-family for MOUTHGUARD-times and drummer Cam had draw three VANILLA MUFFINS 7 “ covers for us right now. So all the old buddies, in addition to the correct attitude: „The trio were born out of a love of great Oi and punk music and going out with a few beers and laughs“. You probably do not have to translate … The band was already founded in early 2013, the line-up was re-sorted a few times, until finally the firm trio lineup had rummaged together. Two songs are on the 7 „,“ Grind you down „and“ Wahey „. The first is a dangerous bootboy, Knuckledragger with a malicious Oh-Oh-Oh-Chorus (aggro-feeling guaranteed) and the latter falls into the „a going out and having a fun night“ section, a humourous zecher & party anthem with brisk sole The 7 „is thus divided into a bad-tempered and an extremely good-humored side. These two songs sums perfectly the feeling of Oi!/Streetpunk: The angry one and the drunken one.

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

Einen Kommentar schreiben

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.
Es liegen keine Kommentare zu diesem Artikel vor.