Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Deinem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Bist Du damit nicht einverstanden, klicke bitte hier. x

Knuts Opa war Nazi - LP (lim. 300)

Artikel476 VON 1151

(Gesamtkunstwerk in drei Versionen, erscheint als Buch, LP und Musik-Kasette (Das Plaste-Ding mit Bandsalat, do you remember?). LP erscheint in 300er Version, Buch in handnummerierter 333er Auflage, Kassette in 200er Limitierung. Ein köstliches Hörbuch mit musikalischer Untermalung. Abgefahren? Abgefahren! Steeltown/Oi! The Nische 2014)

Klappentext:

"Zum literarischen Teil:
Andreas Gläsers (Der BFC war Schuld am Mauerbau, DJ Baufresse, Bambule Berlin, div. Zines, …) neuester Streich stellt wieder eine Strapaze für alle Lachmuskeln dar. Beim oben erwähnten Knut handelt es sich nämlich um keinen geringeren als Berlins berühmtesten Eisbären. Bzw. um dessen Opa und seine Gräueltaten, welche gut 70 Jahre zurück liegen. Mehr wird nicht verraten. In dem 68seitigen Ego-Poetry-Fanzine finden sich 24 Texte aus den Jahren 2005 bis 2013, die Andreas Gläser für Bühnen oder Anthologien geschrieben hat, sowie für Zeitungen und Internetportale. Emil (Gläsers Sohn) schrieb das Vorwort, während Liebling Kreuzberg und der Schusterjunge die Layout-Wünsche umsetzten.

Zum musikalischen Teil:
Auch bei diesem ca. 20 minütigen Intermezzo bleibt kein Auge trocken. Berühmte Berliner vertonen teils bekannte, teils unbekannte Stücke. Mit dabei u.a. Andreas Gläser himself, Ahne (Zwiegespräche mit Gott), Mitglieder der Bolschewistischen Kurkapelle Schwarz-Rot und Turbolover").

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

Einen Kommentar schreiben

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.
Es liegen keine Kommentare zu diesem Artikel vor.